„Jede und jeder willkommen“

aus der ON am 08.10.2014

  OSC-Triathleten suchen nach erfolgreichem Start Zuwachs zur Bildung eines Teams  

Ein starkes Team

Starke Gemeinschaft mit Spaß: Die OSC-Triathleten. PR-Foto

Osnabrück (ON) – Die neue Triathlon-Abteilung des Osnabrücker Sportclubs namens TRI-OSC blickt acht Monate nach ihrer Neugründung auf eine erfolgreiche erste Saison zurück. Die Mitgliederzahl von anfangs einem Dutzend hat sich verdoppelt und soll weiter wachsen. Für die Saison 2015 nehmen sich die Triathleten vor, Mannschaften zu bilden. Doch auch, wer nicht (regelmäßig) Wettkämpfe bestreiten will, bleibt willkommen.

Unter den Mitgliedern sind bekannte Namen: Carsten Meyer, der sportliche Leiter, ist seit über 20 Jahren auf allen Distanzen unterwegs und kann auf diverse Erfolge zurückblicken. In Sassenberg holte er in diesem Jahr auf der Olympischen Distanz (1,5 km – 46 km – 10 km) den Gesamtsieg für TRI-OSC. Am Tag darauf waren zwar „die Körner alle“, so Carsten Meyer, aber die Volksdistanz bei der Thülsfelder Talsperre war dann doch noch drin – hier holten Carsten Meyer und Marc Brinkmann jeweils Altersklassensiege. Gute Ergebnisse erzielten die beiden zudem beim Inselschwimmen auf Norderney: Marc Brinkmann schaffte die
8 Kilometer lange Strecke trotz Wind und Wellen in 01:59:20 und wurde 5. seiner Altersklasse (AK), Carsten Meyer folgte mit 02:04:13 und wurde AK-7.

Carlo Jesse, ebenfalls erfahrener Triathlet, nahm 2013 am Ironman Hawaii teil und kam nach nur 9:46:59 Std. ans Ziel. In diesem Jahr stand seine Hochzeit an, das hatte Vorrang. Axel Wichmann und Markus Kleinostendarp sind weitere vertraute Gesichter in der Triathlon-Szene. Peer Schieße nahm erstmals an Triathlon-Wettkämpfen teil. Beim GEWOBA City Triathlon in Bremen gelang ihm auf der Volksdistanz ein Altersklassensieg, und in Riesenbeck punktete er schon auf der Olympischen Distanz.

Auch die Damen sind prominent vertreten: Mit Katrin Gausmann und Jessica Bertrand sind starke Schwimmerinnen dabei, die sich gleich in ihrer ersten Triathlon-Saison auf den vorderen Rängen platzieren konnten, Jessica Bertrand sogar erstmals auf der Olympischen Distanz. Katrin Gausmann erkämpfte sich bei der Deutschen Meisterschaft in Darmstadt Platz drei ihrer Altersklasse, in Riesenbeck den zweiten AK-Platz. Heike Drogies, neu beim Triathlon, erzielte AK-Siege in Steinfurt und beim Grafschafter Triathlon.

Gekrönt wurde der Saisonabschluss am 14. September beim Triathlon Dammer Berge. Hier erzielte Carsten Meyer auf der Sprintdistanz (500 m Schwimmen/20 km Laufen/5 km Radfahren) den dritten Gesamtplatz und den Sieg in seiner Altersklasse, Axel Wichmann schaffte den zehnten Platz in seinem Jahrgang. Marc Brinkmann schlief sich erst mal aus und wurde dafür nachmittags Gesamtsieger beim Swim & Run in Georgsmarienhütte (400 m/5 km).

Die auch altersmäßig bunt gemischte Truppe hofft auf weitere Zugänge. Interessenten sind beim Training herzlich willkommen. „Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, egal auf welchem Leistungsstand. Trainieren macht in der Gruppe mehr Spaß als allein – und man bekommt wertvolle Tipps und Anregungen von den Anderen“, unterstreicht Carsten Meyer. Nähere Infos auf www.tri-osc.de oder unter Tel. 0176/64 06 94 84 bei Meyer.